close
EventsNewsWater

Vorweihnachtszeit für Weltenbummler: Das 6. Surffilmfestival in Köln

Es ist wieder soweit! An fünf Tagen vom 07. bis zum 11. Dezember dreht sich in Köln alles um die Wellen dieser Welt. Zum sechsten Mal präsentiert HHonolulu Events dem deutschen Publikum fernab jeglicher Küste einen vielfältigen Mix aus Surffilmen, Vorträgen, Party und Musik.

letsbefrank2-c-by-peterhamblin

Als Warmup lädt das WACHS Magazin am Mittwochabend um 19 Uhr zum „Get Together“ im Herr Pimock ein, wo bei einer kleinen Fotoausstellung, entspannten DJ-Tunes und der Vorführung des Films „The Zone“ von Jack Coleman das ein oder andere Bier genossen werden kann.

Der Donnerstag steht im Zeichen der Umwelt. Den filmischen Startschuss gibt „Filters For Good“, in dem sich drei Kölner mit Wasserfiltern im Gepäck auf den Weg nach Indonesien machen. Darauf folgt „White Waves“ von der deutschen Filmemacherin Inka Reichert, in dem die Meeresverschmutzung entlang der französischen Atlantikküste thematisiert wird. Die Filmemacher beider Filme werden an diesem Abend persönlich anwesend sein, um euch Rede und Antwort zu stehen.

Am Freitag sehen wir, nach einem Vortrag der Bretterschmiede „Backwood Surfboards“ und einem musikalischen Stelldichein der Sängerin Faye, alle Facetten des Surfens. „Persistence of Hope“ nimmt uns mit an die schönen aber eisig kalten Surfspots Schottlands. Luke Pilbeams „A Road Through Galicia“ zeigt Longboarden vom Feinsten an der Küste Nordwest Spaniens und der brasilianische Film „Sorria“ möchte dem Publikum mit seinen atemberaubenden Aufnahmen und der innovativen Produktion ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Abgerundet wird der Abend durch die Dokumentation „Shorebreak“, die einen Einblick in das Leben und Schaffen des weltberühmten Surffotografen Clark Little aus Hawaii gewährt.

shorebreak4_davidshannon sorria2-c-by-gabrielnovis

Den Samstag starten wir mit einem weihnachtlichen Boardsport-Flohmarkt im Innenhof des Cinenovas. Eingedeckt mit tollen neuen Sachen und gestärkt von Glühwein und Plätzchen geht es dann direkt in den Kinosaal, wo „Bruce Gold – The Last of the Great Surfing Hippies“ zeigt, dass es nie zu spät ist, seiner Leidenschaft nachzugehen und man auch im hohen Alter noch surfen kann. In „Las Olas“ sieht man, wie der Surfsport das Leben vieler Menschen in Mittelamerika positiv beeinflusst und „The more things change“ begleitet Gerry Lopez auf einer Surf- und Yoga-Reise nach Bali, das er vier Jahrzehnte nach seinem ersten Aufenthalt durch die die negative Entwicklung des Surftourismus kaum wiedererkennt. Der letzte Film des Abends „Ziday“ der Künstlerin Jil-Laura Kloberg beeindruckt durch seine äußerst ausdrucksstarke Machart. Surffilm kann auch anders!

Der Samstag ist damit aber noch lange nicht vorbei. Die legendäre O‘Neill Party im „Jack Who“ lässt die Glückshormone sprudeln. „Kollektiv Ost“ und „Jeremaier“ heizen an den Turntables so richtig ein und helfen den regnerischen und kalten Winter draußen mit Techno Rhythmen zu vergessen.

Zum Abschluss des Festivals dürfen wir am Sonntagabend „Jules Ahoi & The Deepsea Orchestra“ auf der Bühne des Cinenovas begrüßen. Anschließend werden noch zwei besondere Leckerbissen der Surffilmwelt gezeigt: Tom Bottom, den wir schon von „Alombre“ kennen, zeigt in „Second Souffle“ die verschiedenen Gesichter Marokkos. Der vielfach prämierte „Let’s be Frank“, der sich auf die Spuren des Big Wave Surfers Frank James Solomon begibt, bildet den krönenden Abschluss des Filmprogramms.

letsbefrank1-c-by-peterhamblin

Last but not least werden die besten Filme ausgezeichnet. Eine fachkundige Jury wird Awards in den Kategorien „Best Cinematography“, „Best Surfing“ und „Best Story“ verleihen, während die Auszeichnung mit dem „Viewers Choice“ Award ganz in den Händen des Publikums liegt.

Alle Infos zu Programm, Tickets und Terminen auf www.surffilmfestival.de und www.facebook.com/Surffilmfestival.

bildschirmfoto-2016-12-07-um-08-17-39
Shoptext
Mirco Wagner

The author Mirco Wagner

Ich bin der Gründer von GOODTIMESMAG. Außerdem bin ich als Chefredakteur für den gesamten Content auf der Plattform verantwortlich. Ich fühle mich besonders auf einem Board zu Hause. Egal ob Wakeboard, Snowboard oder Skateboard – schiebe mir ein Brett unter die Füße und du zauberst mir ein Lächeln ins Gesicht.
Goodtimes Mag
Melde Dich jetzt bei unserem Newsletter an
Erhalte als Erster News aus den Actionsportbereichen WATER, MOUNTAIN, STREET,  EVENTS, TRAVEL & LIFESTYLE.
Ja, ich habe Lust auf Goodtimes News!
Nein, danke!
close-link

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /www/htdocs/w00edf71/html/goodtimesmag/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 426

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /www/htdocs/w00edf71/html/goodtimesmag/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 426