close
MountainStories & Interviews

Im Interview | Shred Unit – Park Coachings von und für Mädels

Jibben und kickern ist schon längst nicht mehr nur Männersache. Ganz im Gegenteil: Heute trifft man immer mehr motivierte Mädels im Park, die sich gegenseitig pushen und neue Tricks lernen wollen. Seit einigen Jahren sorgen auch die Mädels von Shred Unit in den Parks der Tiroler Bergwelten  für ordentlich Frauen-Power. Höchste Zeit, um mit Vanessa Spremberg, CEO von Shred Unit, zu sprechen und etwas mehr über die Entstehung und Beweggründe für ihre Girls Sessions zu erfahren.

Wer steckt überhaupt hinter Shred Unit und wie kam es zur Idee der ersten Sessions?
Wir sind eine Gruppe Freunde, die gerne Snowboarden und Skifahren und wohnen alle in Innsbruck. Unser Team ist sehr bunt gemischt und besteht aus 8 Mädels und 2 Jungs. Letztendlich entstanden ist die Idee nach meinem Praktikum bei go-shred. Ich wollte mein eigenes Projekt starten und dann ist es einfach passiert. Gemeinsam haben wir alle beschlossen, dass wir mehr Girls im Park zusammenbringen wollen und haben 2015 ganz simpel unsere erste Girls Session organisiert.

©Double_ues

Wie kann man sich so eine Session mit Shred Unit vorstellen?
Spaßig – bei uns gibt es kein Muss. Jeder macht nur das wozu er auch Lust hat.  Wir bieten ein Coaching für verschiedene Levels an und haben ein Fotografen Team dabei. Wir versuchen für alle etwas anzubieten von Anfänger bis Fortgeschritten und uns danach zu richten, was die Mädels gerne machen möchten. Es gibt keine Verpflichtungen, den ganzen Tag bei der Gruppe zu bleiben, oder den Trick bzw. das Obstacle zu probieren. Aber wir stehen immer helfend zur Seite dabei etwas Neues auszuprobieren und geben Tipps. Uns geht es darum gemeinsam im Park zu fahren und sich gegenseitig zu pushen über bestimmte Themen auszutauschen und zu connecten.

Woher nehmt ihr eure Motivation für Shred Unit?
Wir finden einfach den Gedanken schön, zusammen mit anderen netten Mädels, einen coolen Tag am Berg zu verbringen. Außerdem wollen wir die Girls Szene stärken und pushen, da hier durchaus Bedarf besteht. Ein nettes Feedback und glückliche Gesichter sind natürlich die beste Motivation für uns so weiter zu machen.

Gemeinsames Aufwärmen bevor die Session startet Foto: ©Double_ues

Habt ihr Tipps für Mädels, die gerade erst mit Park fahren anfangen?
Auf jeden Fall. Und zwar: Suche dir einen Shredbuddy! Jemand der ein ähnliches oder höheres Level hat wie du und dich motiviert. So könnt ihr euch gegenseitig Tipps geben und Filmen, um euren eigenen Fortschritt zu sehen. Und natürlich einfach mal bei der nächsten Shred Unit Girls Session vorbeikommen!

Seid ihr selbst mit Mädels oder Jungs im Park gestartet?
Die meisten von uns haben erst während des Studiums mit Anfang 20 angefangen. Von dem her war es für uns schwer mit den Jungs zusammen zu fahren, die meist alle ein sehr hohes Level hatten. So haben wir Mädels uns im Park kennen gelernt und sind dann zusammenfahren gegangen und sehr gute Freunde geworden.

Habt ihr bestimmte Vorbilder, die euch motivieren?
Ich denke da gibt es ganz viele Mädels, die jeden von uns unterschiedlich stark inspirieren. Aber um ein paar zu nennen, die Too Hard Girls sind natürlich ganz vorne dabei, aber auch Anna Gasser ist eine Motivation. Letztendlich sind es jedoch diejenigen, mit denen wir zusammen eine gute Zeit am Berg verbringen und mit denen wir uns selber pushen können.

©Double_ues
©Double_ues

Bekommt ihr Unterstützung aus der Szene?
Ja. Wir freuen uns über den Support von go-shred, Nikita und Rome, die schon seit Anfang an dabei sind. Aber natürlich ist das Ganze nur möglich durch jede helfende Hand aus dem Freundes- und Bekanntenkreis. Dafür sind wir sehr dankbar.

Frauen werden oft unterschätzt – wie seht ihr das im Ski- und Snowboardzirkus heute?
Naja, das lässt sich pauschal so nicht sagen, denke ich. In Zeiten von Anna Gasser, ist den meisten Menschen eigentlich klar, dass Frauen genauso stark wie Männer Snowboarden können. Allerdings sind Frauen von Natur aus körperlich schwächer und daher ist es wichtig, dass die Anforderungen, wie beispielsweise das Setup beim Audi Nines für die Frauen extra angepasst werden, damit sie ihr Bestes zeigen können.

Das gute alte Schlusswort sei euch überlassen. Von daher: Anything else to say?
JA, wir haben Grund zum Feiern. Wir sind jetzt ein Verein und jeder der möchte kann Mitglied werden! Auf unserer Facebook oder Instagram-Seite findet ihr alle Infos dazu und die nächsten Termine unserer Sessions. #shredunit

Wir sagen vielen Dank für das Interview und freuen uns auf viele weitere Girls Sessions!

Tags : FreeskiFreestyleFreestyle EventSnowboard EventSnowboard-CampSnowboarden
Nadja Schmidt

The author Nadja Schmidt

Hi, ich heiße Nadja und komme aus München. Sei es das Snowboarden oder Surfen – ein Brett unter meinen Füßen macht mich glücklich. Wenn ich nicht gerade im Büro sitze, um Geld für meine Trips zu verdienen, findet man mich draußen in den Bergen oder im Meer. Durchs Schreiben für und mit dem GOODTIMES MAG will ich diese Leidenschaft mit Gleichgesinnten teilen und gleichzeitig neue Inspirationen finden.

Goodtimes Mag
Melde Dich jetzt bei unserem Newsletter an
Erhalte als Erster News aus den Actionsportbereichen WATER, MOUNTAIN, STREET,  EVENTS, TRAVEL & LIFESTYLE.
Ja, ich habe Lust auf Goodtimes News!
Nein, danke!
close-link